Designing Professional easescreen Networks, Teil 2

Kursinhalt

Nach positivem Abschluss dieses Trainings werden Techniker in der Lage sein, einfache (d.h. lediglich aus Screenmanager und Anzeigegeräten bestehende) easescreen Digital Signage Netzwerke aufzubauen und auf technischer Ebene zu betreuen. Den Teilnehmern wird außerdem ein detaillierter überblick über weitere easescreen Produkte geboten.

Voraussetzungen:

Designing Professional easecreen Networks, Teil 1. (8. Juli 2019, Wien)

Zur Schulung erscheint der Teilnehmer mit einem eigenen (Firmen)Laptop mit Windows Betriebssystem. Mit der Anmeldung erhalten Sie einen Link zu einem Online-Test, bei dem grundsätzliches technisches Verständnis abgefragt wird.

Folgende Agenda haben wir für Sie vorbereitet:

  • Arbeiten mit dem Screen-Manager – Deep Dive (Aufgabenstellung und Zeit zum Lösen)
  • Codecs und Container
  • Spezialeinstellungen (wie Interaktivität)
  • Sync, Datenquellen, Externe Devices
  • Unter-Ebenen & Benutzerrechte
  • Fehleranalyse, Logfiles & Support
  • Erweiteretes System Design
  • Systemengineering, tech. Lösungsdesign, Architektur
  • Medien pools
  • MMS
  • Webinterface
  • eSign Basics
  • HTML5
  • Videowalls

Zertifikat

Nach positivem Abschluss dieses Kurses erhält der Absolvent das Zertifikat ”easescreen Certified Professional“.

Termine

DpeN, Teil 2
AKTUELLER KURS:
11.-12. Juli 2019,

Wiener Straße 287,
8051 Graz
Registrierung nicht mehr möglich


Die Plätze sind begrenzt, daher bitten wir um rasche Anmeldung! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an training@easescreen.com. Teil 1 findet am 4. Juli 2019 statt.

Das Training ist für easescreen-Partner kostenfrei.